LOGIN-DATEN VERGESSEN?

Geschichte der Georgischule

1910

Einweihung

eingeweiht am 5. April 1910 als Doppel- Volksschule für Knaben und Mädchen

1919

katholische Volksschule

von 1919 bis 1938 befand sich auch die katholische Volksschule im Gebäude

1915

Lazarett

I. Weltkrieg: ab 1915 diente der Nordflügel als Lazarett

1938

Umbenennung

Namensänderung in Horst-Wessel-Schule

Lazarett

II. Weltkrieg

ab 1942 wurde zunächst der Nordflügel Lazarett, später die gesamte Schule

1945

Umbenennung

Namensänderung wieder in Georgischule

1946

Grundschule

Georgischule wird zur Grundschule (achtklassig) jeweils für Jungen und Mädchen

1950

Koedukation

Einführung gemischter Klassen und Trennung in Georgischule I (ehemals für Mädchen) und Georgischule II (ehemals für Jungen)

1956

bis 10. Klasse

Georgischule II wurde Grund- und Mittelschule bis Klassenstufe 10

1959

"Georgipfütze"

Einweihung des Lehrschwimmbeckens (Außerbetriebnahme 1998)

1959/60

POS

Georgischule I wird Polytechnische Oberschule I / Georgischule II wird POS II

Umbenennung

1976

POS I erhält den Namen Rosa Luxemburg / Georgischule II erhält den Namen Karl Liebknecht

1979

Russisch

Einführung des erweiterten Russischunterrichts an der POS II

1990

Umbenennung

Wiedereinführung des historischen Namens Georgischule

1991

Schulteil

Schulteil des Tilesius-Gymnasiums

2000

Neue Sporthalle

Einweihung der Georgii-Sporthalle

2016

Schulhof

Neugestaltung des Schulhofs

HEUTE
OBEN